Stadt Babenhausen

Seitenbereiche

Kontrast:

Schriftgröße:

Volltextsuche

Außenstelle der Hessischen Erstaufnahmeeinrichtung Gießen in der Kaserne Babenhausen (HEAE)

In der Kaserne Babenhausen wird eine Außenstelle der Hessischen Erstaufnahmeeinrichtung Gießen eingerichtet. Bis zu 1.500 Menschen können für durchschnittlich 3-6 Monate in Babenhausen sein, werden registriert und ärztlich untersucht. Anschließend werden sie einer anderen Kommune zugewiesen.

Nach aktuellem Sachstand wird durch die Einrichtung der Erstaufnahmeeinrichtung die Zuweisungsquote für Kontingentflüchtlinge in Babenhausen nicht erhöht.

Die Zuständigkeit der Erstaufnahmeeinrichtung liegt beim Land Hessen: Das Regierungspräsidium Gießen hat den Betreiber ASB (Arbeiter-Samariter-Bund) Darmstadt als Betreiber eingesetzt und bringt die Menschen dort unter.
Der ASB ist u.a. für die soziale Betreuung, die Verwaltung & Organisation und die Bereitstellung einer ärztlichen Versorgung zuständig. ASB Service Catering GmbH übernimmt das Catering, weiterhin ist ein privater Sicherheitsdienst vor Ort.

Folgende Präsentation wurde vom Regierungspräsidium Darmstadt bereit gestellt, welches die HEAE in Babenhausen in Amtshilfe zu Gießen aufbaute. Sie wurde auch an der Bürgerinformationsveranstaltung am 28.10.2015 gezeigt. Sie können Sie hier ansehen.

Unterstützung der Flüchtlinge in der Kaserne Babenhausen...

In engmaschiger Absprache mit dem Regierungspräsidium Gießen und dem Betreiber ASB der Kaserne sind ehrenamtliche Aktivitäten mit der Stadt Babenhausen und den Ehrenamtlichen abzusprechen. Wenn Sie sich in der Kaserne einbringen möchten, kontaktieren Sie Frau Del Favero und Frau Flaschenträger vom ASB unter folgender E-Mail-Adresse oder wenden Sie sich telefonisch an sie unter 06073-71590-62 (Anschluss in der Kaserne).

Weitere Informationen über die Situation der Kontingentflüchtlinge in Babenhausen und eine mögliche ehrenamtliche Hilfe finden Sie auch hier.

Einrichtung einer Kleiderkammer

Ab sofort ist die Annahme für die Kleiderkammer in der ehemaligen Kaserne wieder samstags geöffnet.

Dringend benötigt werden Kleidung für Erwachsene (Größe S-L), Kinderkleidung sowie Schuhe für alle Altersklassen (Männergröße bitte nur bis Größe 42/43). Weiter werden warme Wolldecken und Kinderwagen angenommen (keine Bettdecken und Bettwäsche!). 

Bitte haben Sie Verständnis, dass die Spenden nur noch samstags zwischen 11.00 Uhr und 13.00 Uhr in der Kaserne abgegeben werden können.

Die Spenden können mit dem PKW gebracht werden. Anfahrt ist über die Schaafheimer Straße 34.
(Man erreicht die Zufahrt in Richtung Schaafheim. Nach dem Kreisel (an dem es zu Penny, Lidl etc. abgeht) ist eine kleine Verkehrsinsel. Danach geht es links ab in Richtung Hundeplatz, Baseballfeld etc. Hier muss man links abbiegen und immer geradeaus auf die Kaserne zufahren, den Pfeilen folgen. Dort ist bereits das Tor zu sehen.) Das dortige Wachpersonal wird eine Begleitperson rufen, um auf das Gelände fahren zu können.

Um die Kleiderkammer fortzuführen, werden freiwillige Helferinnen und Helfer benötigt. Auch werden Freiwillige gesucht, die die Flüchtlinge bei der Kleiderausgabe begleiten: Es werden feste Öffnungszeiten eingerichtet, in denen die Helferinnen und Helfer an einem oder mehreren Tagen die Woche für ca. 2 Stunden, voraussichtlich nachmittags, fest eingeplant werden können. Bitte wenden Sie sich auch hierzu direkt an den ASB (s. o.).

Kleidung, die in der HEAE nicht benötigt wird, wird an andere soziale Einrichtungen weitergegeben.

Dolmetscherinnen und Dolmetscher & Sprachhelferinnen und Sprachhelfer gesucht

Das Regierungspräsidium Gießen und der ASB suchen Menschen, die sich als Dolmetscherinnen und Dolmetscher zur Verfügung stellen. 

Dolmetscherinnen und Dolmetscher werden vor allem für Persisch und Afghanisch gesucht. Es sollen an verschiedenen Stellen, z. B. Medicalpoint, täglich feste Sprechzeiten eingerichtet werden, die von einem Übersetzer begleitet werden müssten. 

Für die Ankunft weiterer Flüchtlinge werden flexible Dolmetscherinnen und Dolmetscher benötigt, die kurzfristig abrufbar sein können. Bisher sind die Flüchtlinge am späten Nachmittag mit dem Bus aus Gießen angekommen.

Außerdem wurde auch mit der Suche von Freiwilligen begonnen, die in der Kaserne Deutsch vermitteln.

Begegnungsfest am 16.10.2016 in der HEAE

Die Hessische Erstaufnahmeeinrichtung für Flüchtlinge in Babenhausen lädt zum Begegnungsfest am Sonntag, den 16.10.2016 auf das Kasernengelände ein.

Der Arbeiter-Samariter-Bund hat mit tatkräftiger Unterstützung verschiedener regionaler Akteure ein vielfältiges Programm für die ganze Familie zusammengestellt. Auch für das leibliche Wohl wird gesorgt. Das Fest beginnt um 12:00 Uhr. Alle sind herzlich eingeladen!

Den Flyer zum Begegnungsfest finden Sie hier.

Infotelefone & Homepage des Landkreises Darmstadt-Dieburg

Hier finden Sie eine Übersicht über eingerichtete Infotelefone vom Landkreis Darmstadt-Dieburg, dem Regierungspräsidium Darmstadt und der Stadt Babenhausen.

Den ASB erreichen Sie in Babenhausen:
Schaafheimer Str. 34
64832 Babenhausen
Infopoint: 06073-7159061
Medical Point: 06073-7159080

Hier finden Sie Informationen über die Situation der Flüchtlinge im Landkreis Darmstadt-Dieburg und eine gemeinsame Homepage aller Kommunen. 

Informationen zur Chronologie der HEAE als solche

Herr Bürgermeister Knoke hat bei der Anwohnerversammlung am 24.10.2015 folgende Präsentation vorgestellt. Sie zeigt die chronologische Abfolge der Ereignisse bis zum Zeitpunkt, dass in der Kaserne eine HEAE entstehen soll. Sie können sich hier die Präsentation ansehen.

Weitere Informationen zur Flüchtlingssituation in Babenhausen finden Sie auch in diesem Blog.

Weitere Informationen

Ansprechpartner

Joachim Knoke
Bürgermeister
Tel.: 06073 602-20
Fax: 06073 602-22
E-Mail schreiben

Ansprechpartner vor Ort

HEAE Babenhausen
Organisation/Verwaltung

Schaafheimer Str. 34
64832 Babenhausen

Tel. 06073 7159061
E-Mail orga-heaebbh(@)asb-babenhausen.de