Stadt Babenhausen

Seitenbereiche

Kontrast:

Schriftgröße:

Volltextsuche

Situation der Kontingentflüchtlinge in Babenhausen

In Babenhausen und seinen Stadtteilen sind derzeit über 150 Flüchtlinge untergebracht. Sie kommen überwiegend aus Syrien. Andere sind aus Somalia, Eritrea, Pakistan, Irak und Afghanistan.

Zum Hintergrund...

Seit Sommer 2013 kommen zunehmend Menschen nach Deutschland, die Zuflucht suchen. Sie kommen aus den unterschiedlichsten Ländern und Kulturen, kennen sich nicht und haben zum Teil schlimmstes persönliches Leid hinter sich. In Hessen werden sie zunächst in Erstaufnahmestellen aufgenommen und dann in die Landkreise verteilt. Wenige Tage vor ihrer Ankunft erfahren der Landkreis Darmstadt-Dieburg und das Diakonische Werk von der Zuweisung. Babenhausen erhält dann in Folge eine Mitteilung, wie viele Personen, welche Nationen, ob Familien oder Alleinstehende untergebracht werden. Aktuell bereichern über 150 Flüchtlinge Babenhausen, unter ihnen auch etliche Minderjährige.

Informationen über die Situation der Flüchtlinge in der Außenstelle der Hessischen Erstaufnahmeeinrichtung Gießen in der Kaserne Babenhausen und eine mögliche ehrenamtliche Hilfe finden Sie hier.

Unterstützung der Flüchtlinge in Babenhausen...

Für die Unterbringung und Betreuung der Flüchtlinge ist seit 2016 das Diakonische Werk zuständig. Dennoch werden im Fachbereich V Soziales & Familie Unterstützungsangebote von Bürgerinnen und Bürgern zusammengeführt und Informationen weitergeleitet.

Im "Flüchtlingshelferkreis Babenhausen" gibt es über 80 ehrenamtliche Helferinnen und Helfer in Babenhausen. Durch ihre Hilfe und ihr Engagement können die Flüchtlinge begleitet werden und sich in ihrem Umfeld und ihrem Alltag schneller zurechtfinden. Regelmäßig findet ein Austausch untereinander, mit der Stadtverwaltung, dem Landkreis, dem Diakonischen Werk, den Gemeinden vor Ort, evangelischen und katholischen Dekanaten statt. Auch gab es bereits Zusammenkünfte des Flüchtlingshelferkreises und den Flüchtlingen.

In Babenhausen gibt es ein "Patenmodell", d. h. eine ehrenamtliche Helferin bzw. ein ehrenamtlicher Helfer ist Ansprechperson für einige Schützlinge/eine Familie. Darüber hinaus werden weitere Helferinnen und Helfer eingeteilt, um ihnen Deutsch zu vermitteln. Die Stadt Babenhausen hat einen Hauptansprechpartner unter allen Helferinnen und Helfern, der wiederum Vernetzungsarbeit leistet und selbst aktiv ist. Er kennt die meisten Flüchtlinge, Helferinnen und Helfer und steht ebenfalls in engem Kontakt zum Diakonischen Werk, das die Flüchtlinge in Babenhausen betreut.

Generell werden mehr Ehrenamtliche gesucht, die die Flüchtlinge unterstützen können!

Wie können Sie helfen?

Wenn Sie sich ehrenamtlich einbringen und die Flüchtlinge unterstützen möchten, können Sie sich gerne melden! Die meisten Flüchtlinge können zumindest etwas Englisch. Jede Art von Kontakt mit Babenhäuser Bürgerinnen und Bürgern ist für die Flüchtlinge wertvoll für den Spracherwerb und die Integration.

Hierzu einige Beispiele:

Helferinnen und Helfer

- begleiten die Familien zum Arzt

- zeigen ihnen Einkaufsmöglichkeiten

- machen mit ihnen Behördengänge

- richten Fahrräder verkehrstauglich her und geben Fahrradstunden

- erlernen den Schulweg

- erklären die Mülltrennung

- vermitteln Deutsch

- verbringen Zeit mit den Menschen

- holen Möbel bei anderen Menschen ab und bauen diese auf

- stellen Kontakte zu Vereinen her

- helfen bei den Hausaufgaben

- nehmen die Flüchtlinge mit zu Festen etc.


Haben Sie Interesse, sich einzubringen?
Gern können Sie zum Fachbereich V Soziales & Familie Kontakt aufnehmen.  

Haben Sie Sachspenden, Fahrräder oder wollen finanziell unterstützen?

Wenn Sie Sachspenden abzugeben haben, wenden Sie sich bitte an fluechtlingshilfe-babenhausen(@)t-online.de

Wenn Sie Kleidung abzugeben haben, schauen Sie bitte hier nach weiteren Informationen.

Es werden immer wieder verkehrstaugliche Fahrräder benötigt. Sie können zu den Öffnungszeiten des Bauhofes dort abgegeben werden.

Wenn Sie die Babenhausen fest zugewiesenen Flüchtlinge finanziell unterstützen möchten, unterstützen Sie den Flüchtlingshelferkreis der Stadt Babenhausen. Die Kontoverbindung für das Spendenkonto bei der Stadt Babenhausen lautet:

Sparkasse Dieburg
IBAN: DE66508526510060051620
BIC: HELADEF1DIE
(Konto 60051620 BLZ 508 526 51);

oder 

Vereinigte Volksbank Maingau
IBAN: DE41505613150005500796
BIC: GENODE510BH
(Konto 5500796 BLZ 505 613 15)

Um eine Spendenquittung zu erhalten, teilen Sie bitte noch Ihre Anschrift mit. Setzen Sie sich gerne auch direkt mit Frau Schumacher in Verbindung.

Wohnraum?

Bislang konnten die Menschen in kleineren Wohneinheiten in Babenhausen untergebracht werden. Nach aktuellen Aussagen wird in Babenhausen durch die Einrichtung der Außenstelle der Hessischen Erstaufnahmeeinrichtung Gießen kein weiterer Wohnraum benötigt.

Infotelefone & Homepage des Landkreises Darmstadt-Dieburg

Hier finden Sie eine Übersicht über eingerichtete Infotelefone vom Landkreis Darmstadt-Dieburg, dem Regierungspräsidium Darmstadt und der Stadt Babenhausen.

Hier finden Sie Informationen über die Situation der Flüchtlinge im Landkreis Darmstadt-Dieburg und eine gemeinsame Homepage aller Kommunen. 

Weitere Informationen

Ansprechpartnerin

Jessica Schumacher
Stellvertretende Fachbereichsleiterin Soziales & Familie

Tel.: 06073 602-81
Fax: 06073 602-22
E-Mail schreiben