Stadt Babenhausen

Seitenbereiche

Kontrast:

Schriftgröße:

Volltextsuche

INTEGRATIONSPROJEKT "Sprache verbindet, Sprache bedeutet ankommen"

Ab Herbst 2016 findet montags im Sophie-Kehl-Weg ein neues Integrationsprojekt für Migrantinnen statt, welches durch Fördermittel aus der Gemeinwesenarbeit finanziert werden kann.

Ein Angebot für alle Kulturen...

„Sprache verbindet – Sprache bedeutet ankommen“, so heißt ein neues Projekt der Stadt Babenhausen, das von zwei Dozentinnen geleitet wird. Das Projekt wird durch das Hessische Ministerium für Soziales und Integration gefördert. Das Angebot richtet sich an Migrantinnen jeden Alters, die die deutsche Sprache lernen und sich integrieren möchten. Neben dem Sprachunterricht beinhaltet das Programm Einführungen und Wissensvermittlung in die deutsche Kultur, Geschichte, politischen und gesellschaftlichen Systeme und das alltägliche Leben. Ziel des Kurses ist es, Migrantinnen zu ermöglichen, sich selbstsicher im Alltag zurechtzufinden.

Der Kurs findet ab 26.09.2016 jeden Montag von 9:00 Uhr bis 12:00 Uhr (ausgenommen Feiertage) in den Räumen des Sophie-Kehl-Weges 1 statt. Eine vorherige Anmeldung ist nicht erforderlich und das Angebot ist kostenlos. Die Dozentinnen freuen sich auf zahlreiche Teilnehmerinnen! Hier ist der Flyer zu finden.

Kontaktaufnahme zu den Dozentinnen ist unter 0152 - 084 55 773 möglich.

Weitere Informationen

Ansprechpartnerin

Huda Zeervi
Dozentin des GWA-Projektes

Mobil: 0152 084 55 773

Ansprechpartnerin

Jessica Elvert-Schumacher
Stellvertretende Fachbereichsleiterin Soziales & Familie

Tel.: 06073 602-81
Fax: 06073 602-22
E-Mail schreiben