Stadt Babenhausen

Seitenbereiche

Blogs

Kontrast:

Schriftgröße:

Volltextsuche

Kolumne des Bürgermeisters vom 10.10.2019

Liebe Bürgerinnen und Bürger,
 
aus Richtung Dudenhofen kommend bemerken viele die neue LED Straßenbeleuchtung auf der Bouxwiller Straße. Gerade hier erreichen wir wegen der nachts durchgehenden Beleuchtung enormes Einsparpotential gegenüber den alten Dampf-Lampen. Nach Erneuerung der Konzessionsverträge sind wir hier gemeinsam mit der entega nun endlich handlungsfähig. Die Einsparung im Strom refinanzieren den Invest in wenigen Jahren.
Auf den Straßen ist noch mehr sichtbar. Wir freuen uns für Wald und Flur über den Regen, es treten aber auch Schwachstellen in der Straßenentwässerung zu Tage. Wer seinen Kehricht schon in den Gully kehrt, sollte den dann auch mal zwischen den Reinigungszyklen der Stadt sauber machen, ist sein Keller doch der erste, der volllaufen könnte. Und in einer guten Nachbarschaft hilft ja auch der Hinweis auf den Zustand der Dachrinne. Letztes Jahr wies mich mein Nachbar auf entsprechende Ablagerungen hin, die er aus seinem Dachfenster sehen konnte. Dieses Jahr kann ich umgekehrt gute Nachrichten an ihn zurückgeben.
Ärgerlich ist, dass wir eine entsprechend lange Ölspur zu bekämpfen hatten. Die Feuerwehr hat das Öl gebunden, der Verursacher ist leider nicht feststellbar. Wieder wird ein einfacher Versicherungsfall zu Lasten der Gemeinschaft abgewickelt werden müssen.
Wetter und Jahreszeit bringen dann das nächste Thema. Haben Sie schon die Warnweste fürs Radfahren hervorgeholt, vielleicht einmal durchgewaschen? Ist die Lichtanlage am Rad in Ordnung, die Reflektoren den Namen noch wert? In der dunklen Jahreszeit sollten gerade wir Zweiradfahrer dafür sorgen, dass wir gut sichtbar sind, Eltern kümmern sich um ihre Kinder. Und für die KFZ ist mit Beginn des Oktobers auch Zeit für die „Winterfüße“ am Auto gekommen, und auch hier ist ein Lichttest sicher gut investiert.
In der kommenden Woche ist dann auch für die Pendler wieder hoffentlich alles beim Alten, der Schienenersatzverkehr während der Herbstferien war schon lästig. Bitte achten Sie dann morgens auch auf die Anfänger im Straßenverkehr besonders.
Ein besonderer Dank geht an die netten Menschen, die auf der Bouxwiller Straße vor den Querungshilfen auch mal jemanden durchlassen. Das kurze Fuss vom Gas nehmen entspannt dann auch die Autofahrer, die sonst an den Fußgängerampeln entsprechende Wartezeiten haben. Danke für die morgendliche Babenhäuser Freundlichkeit.
 
Viele Grüße aus dem Rathaus
 
 
Ihr
Achim Knoke
 

Weitere Informationen

Ansprechpartnerin

Christiane Diehl
Vorzimmer des Bürgermeisters
Tel.: 06073 602-21
Fax: 06073 602-22
E-Mail schreiben