Stadt Babenhausen

Seitenbereiche

Blogs

Kontrast:

Schriftgröße:

Volltextsuche

Kolumne des Bürgermeisters vom 25.06.2020

Liebe Bürgerinnen und Bürger,
 
vergangene Woche Mittwoch gab es nur noch ein einziges Freies Bett für die Blutspende vergangenen Donnerstag. Wir Babenhäuser haben die Spende Kapazität also vollumfänglich ausgeschöpft. Nächste Möglichkeiten sind am 29. in Roßdorf und am 30. in Klein-Umstadt.
Die Ev. Kita „Haus der Kinder“ kann hoffentlich bald den Außenbereich nutzen. Die Witterung hat das Wurzeln des Rasens begünstigt, scharfe Kanten und zu große Ösen an Spielgeräten, in denen sich Kinderfinger hätten verhaken können, sind weitestgehend beseitigt. Auch wenn noch Spielgeräte wegen der Pandemie erst verspätet geliefert werden, arbeiten alle mit Hochdruck an den entsprechenden (Teil-) Abnahmen – immer die Sicherheit der Kinder und Erzieher*innen im Blick.
Vier Engagement-Lotsen wurden ausgebildet. Dafür haben wir 2.000€ Fördermittel bekommen, auch hier können wir stolz sein.
Zum Schwimmbad erreichen uns viele Anfragen, zumal Google bis Sonntag behauptet hat, das Bad sei geöffnet. Am Sonntag klingelte das Telefon im Schwimmbad Sturm, bis wir den Anrufbeantworter mit aktuellen Informationen „besprochen“ haben. http://schwimmbad.babenhausen.de hat den jeweils aktuellen Stand. Wir arbeiten auf eine Eröffnung gemeinsam mit den anderen Kommunen im Landkreis zum Beginn des Juli hin.
Mit einer Entscheidung zu Grundstücken hat der Kreistag am Montagnachmittag auch für das Thema „Schulsportgelände an der Offenen Schule“ die nächsten Schritte ermöglicht. Der Ankauf kann noch dieses Geschäftsjahr getätigt werden.
Zusätzlich beschäftigt uns derzeit das Thema „gelbe Säcke und Dosencontainer“. Gemeinsam mit anderen Kommunen machen wir auch über den Zweckverband Abfall Wirtschaft (ZAW) bei Dualen System Druck. Es kann ja nicht sein, dass einer der größten Dienstleister das im Landkreis und bei uns nicht hinbekommt. Das ist auch mit Corona-bedingten zusätzlichen Schwierigkeiten nicht zu erklären, dafür ist das Thema zu alt. Allerdings ist die Vertragslage hier kompliziert, deshalb ist ein gemeinsames Vorgehen unerlässlich, die Ressourcen dafür sind nun gebündelt auf dem Weg. Zum Restmüll darf ich Ihren Blick auf eine weitere Mitteilung in dieser Ausgabe lenken.
In der vergangenen Woche haben Bauausschuss und Stadtverordnetenversammlung grünes Licht für wichtige Vorhaben im Bereich von Bauleitplanung, Finanzplanung (auch Kita-Gebühren) und Personal im Brand- und Katastrophenschutz gegeben. Damit können wir entsprechend weiterarbeiten.
 
Viele Grüße aus dem Rathaus, bleiben Sie gesund, gelassen und kreativ,
Ihr Achim Knoke

Weitere Informationen