Stadt Babenhausen

Seitenbereiche

Kontrast:

Schriftgröße:

Volltextsuche

"Stark-Cool-Fair" - Deeskalationstraining für Kinder und Jugendliche

Heranwachsende werden häufig mit verbalen und körperlichen Aggressionen - nicht selten auf dem Schulhof - konfrontiert, oft auch mit gezielten Beleidigungen gegen die Familie oder den sozialen Status, was zu massiven Stressreaktionen führen kann. Dennoch die Ruhe zu bewahren, fair und prosozial (kurz: einer anderen Person Nutzen zu bringen, selbst Nutzen daraus zu ziehen oder beides zu erreichen) zu handeln, ist eine große Herausforderung. Gerade männliche Jugendliche sehen sich oft gezwungen, ihre „Ehre“ zu verteidigen. Zudem erschweren gelernte Verhaltensautomatismen und der Einfluss biochemischer Prozesse den Einsatz prosozialer Verhaltensweisen.
 
Die Kinder- & Jugendförderung der Stadt Babenhausen bietet nun erneut ein Deeskalationstraining für Kinder und Jugendliche im Alter von 10 bis 14 Jahren an. Ziel des Trainings am 11. November 2017, das von 12:00 Uhr bis ca. 17:00 Uhr in der TVB-Halle stattfindet, ist es, Kindern und Jugendlichen Strategien aufzuzeigen, wie sie selbst soziale Kompetenz entwickeln können, jede Form des Mobbings vermeiden können und ihre Kommunikationsfähigkeit sowie ihre Methoden zur Impulskontrolle zu stärken.
Das Training „Stark-Cool-Fair“ ist speziell auf die Bedürfnisse von Jugendlichen ausgerichtet; im Vordergrund steht Lernen durch Erleben und Bewegung. Theoretische Lerninhalte wie eine veränderte Selbst- und Fremdwahrnehmung, erfolgreiches Stressmanagement und alternative Handlungsmöglichkeiten werden mit praktischen Übungen und reflektierenden Gesprächen verbunden. Gegenseitige Unterstützung, Empathiefähigkeit und eine Streitkultur, die auf Fairness basiert, sind dabei wichtige Aspekte. Und das alles mit viel Spaß, Bewegung und erlebnispädagogischen Elementen!
 
Die Teilnehmer erwartet ein praxisnahes, abwechslungsreiches und fachlich basiertes Training mit viel Spaß, bei dem die Bedarfe und Ressourcen der Teilnehmer im Vordergrund stehen. Langatmigkeit und Langeweile stehen ausdrücklich nicht auf dem Programm!
 
Mögliche Schwerpunkte:
- Ich-Stärkung
- Selbstbehauptung
- Selbstwahrnehmung
- Empathiefähigkeit & Perspektivwechsel
- Anerkennung von Regeln & Normen
- Umgang mit Störungen
- Konflikt- und Problemlösungsstrategien 
- Lob und Anerkennung
- Verbale Aggressionen
- Differenzierung von Gefühlen
- Verhalten unter Stress
- Gewaltfreie und wertschätzende Kommunikation
- Teamaufgaben
- Anti-Mobbing-Strategien
- Akzeptanz von Regeln
- Erlebnispädagogische Methoden
- Faires Kämpfen
 
Noch einmal alles Wichtige im Überblick:
Wann:                        11. November 2017
Uhrzeit:                      12:00 Uhr – 17:00 Uhr
Wo:                            TVB Halle
Für:                            Kinder im Alter von 10 bis 14 Jahren
Teilnahmebeitrag:      20,00 €
 
 
 
Joachim Knoke
Bürgermeister

Weitere Informationen

Ansprechpartnerin

Christiane Diehl
Vorzimmer des Bürgermeisters
Tel.: 06073 602-21
Fax: 06073 602-22
E-Mail schreiben