Stadt Babenhausen

Seitenbereiche

Kontrast:

Schriftgröße:

Volltextsuche

Kolumne des Bürgermeisters vom 19.04.2018

Liebe Bürgerinnen und Bürger,
 
unser Schiff im Schwimmbad heißt Jenny, ob schon immer oder seit dem Spielfilm „Forrest Gump“ ist hier nicht wichtig. Damit war „Jennys Bücherkiste“ als Name für den Büchertausch im Schwimmbad gesetzt und wird auch ab dem 01. Mai wieder verfügbar sein.
Bahnreisende haben den Büchertauschschrank im Warteraum unseres Bahnhofes entdeckt und nutzen ihn. Hier haben wir aber zwei Mangelerscheinungen. Zum einen fehlt es am Namen. Den Klassiker liefert Michael Ende mit Jim Knopf und Lukas, der Lokomotivführer“. Die Loks Emma und Molly könnten den Namen inspirieren, Emmas Büchertender oder Mollys Bücherkessel klingen doch ganz gut. Haben Sie noch eine schöne Idee?
Der andere Mangel ist leider die konstante Entnahme von Büchern ohne Nachfüllen, die den Tauschbestand sehr hat schrumpfen lassen. Hier ist das Geben und Nehmen leider sehr ungleich verteilt. Sollten Sie noch gut erhaltene Bücher bereitstellen wollen, sind Sie herzlich eingeladen.
 
Auch fehlen wird in diesem Jahr wohl eine Traditionsveranstaltung am 01. Mai in Harreshausen. Die Party am Auweg wird wohl auf Grund der Baustelle dort in diesem Jahr leider ausfallen. Dort hat sich ein simpler Straßeneinbruch zu einer Herausforderung im Tiefbau entwickelt. Im Boden befindliche Abwasserbauwerke, mit teilweise noch handgemauerten Zuflüssen, Abstürze, die Höhen überwinden, mussten erneuert werden. Und erst hatten wir kein Glück, dann kam noch Pech dazu. Neben besonders anzufertigenden Schachtbauwerken mussten Gasleitungen und Trinkwasserleitungen erneuter werden, Provisorien wurden zur Versorgung der Anwohner erforderlich, die Witterung hat die Maßnahmen in die Länge gezogen und Planer und Akteure vor immer neue technische Herausforderungen gestellt. Vielleicht ist bis auf eine Spülbohrung unter dem Mühlgraben her die Asphaltdecke am 01. Mai wieder hergestellt, aber für die Vorbereitung ist das sicher zu knapp. Den Anwohnern, die diese Baumaßnahme wirklich lange erdulden mussten, sei herzlich für das Verständnis gedankt. Im vergangenen Jahr wurde ich spontan vom Grill zum Zapfhahn beordert, in diesem Jahr muss die Tradition möglicherweise aussetzen, wenn nicht spontan noch etwas passiert. Aber in 2019 werden wir den Letzen wieder an der Brücke nehmen können.
 
Der letzte Mangel ist nicht unserer, macht er doch aber deutlich, wie gut wir es haben. Meine ältere Tochter hat herausgefunden, dass frischer Spargel in England nicht zu bekommen ist. Damit werden Semesterferien in Babenhausen noch sehnlicher herbeigewünscht.
 
An nichts gemangelt hat es beim Konzert von ChorColores „A long time waiting“ am Samstag in der Stadtkirche. Aus Gänsehaut-Momenten wurden ganze Episoden, ein bunter Straß bewegender Lieder in toller Kulisse grandios vorgetragen boten ein wunderbares Erlebnis, auf das wir hoffentlich nicht wieder neun Jahre warten müssen.
 
Viele Grüße aus dem  Rathaus
Ihr Achim Knoke

Weitere Informationen

Ansprechpartnerin

Christiane Diehl
Vorzimmer des Bürgermeisters
Tel.: 06073 602-21
Fax: 06073 602-22
E-Mail schreiben