Stadt Babenhausen

Seitenbereiche

Kontrast:

Schriftgröße:

Volltextsuche

Kolumne des Bürgermeisters vom 02.10.2018

Liebe Bürgerinnen und Bürger,
 
die Aufräumarbeiten nach Sturmtief „Fabienne“ dauern an. Im Schwimmbecken in Harpertshausen ist ein Baum zu bergen, und die den Platz prägende Weide vor dem Grillplatz am DRK Heim ist zerstört und sollte vor der Kerb noch weggeräumt werden. Mitten in all dem Getümmel hat unser „geiles Nest“ Hergershausen Besuch von Hohlbirnen – nein, keine Früchte, aber Früchtchen - bekommen. Denn wie hohl muss man sein, um auf einem Spielplatz die Fallschutzmatten auseinanderzunehmen. Das Ganze ist umso bedauerlicher, als dass ein Teil der vernünftigen Jugendlichen aus Hergershausen  zu diesem Zeitpunkt in Harreshausen erfolgreich am Südhessenpokalwettkampf der Jugendfeuerwehren teilnahmen, Glückwunsch zur tollen Platzierung.
Über einen Austausch mit unseren Landwirten unter anderem auch zur Beseitigung von Sturmschäden kommen wir im Umweltschutz an und schlagen noch einen Haken zur Feuerwehr. Auf dem Dach des Stützpunktes erzeugt eine Solaranlage nun Strom. Von der Pacht wird die Stadt zwar nicht reich, leistet aber wie viele Bürger privat auch einen aktiven Beitrag zum Wechsel auf erneuerbare Energien. Hier sind noch weitere Aktionen in den Startlöchern.
Erneuerbare Energien sind im Einklang mit Elektromobilität dann Ziel der Aktion des Car-Sharing mit Elektroautos. Hier beginnen wir eine weitere Aktion, die die Mobilität auf neue Füße stellt. Hier wird es in kurzer Zeit eine entsprechende Angebotsvielfalt geben, denn auch zu e-Fahrrädern und elektrischen Lastenfahrrädern planen wir neue Angebote  aus Förderprogrammen nach Babenhausen zu holen. Und auch das von „Natur Pur“ Institut der entega bereitgestellte Bürgermobil- e-Fahrzeug hofft auf eine dauerhafte Präsens, dazu befindet sich nun ein Trägerverein in Gründung.
Und nicht nur der generelle Verkehr in Babenhausen, der durch die Kasernenentwicklung noch weiter in den Fokus gerückt ist, beschäftigt uns. Gemeinsam mit dem Landkreis als Schulträger  erarbeiten wir neue Konzepte zur Andienung der Schulen, derzeit der Grundschule Im Kirchgarten.
 
 
 
Herbstliche Grüße aus dem Rathaus
Ihr Achim Knoke

Weitere Informationen

Ansprechpartnerin

Christiane Diehl
Vorzimmer des Bürgermeisters
Tel.: 06073 602-21
Fax: 06073 602-22
E-Mail schreiben