Stadt Babenhausen

Seitenbereiche

Kontrast:

Schriftgröße:

Volltextsuche

Indoor-Klettern mit der Kinder- und Jugendförderung

In der „T-Hall“, der wohl bekanntesten und ältesten Frankfurter Kletterhalle, ging es für die „kleinen Gipfelstürmer“ der Kinder- und Jugendförderung am vergangenen Freitag hoch hinaus. 

Bevor jedoch in der tollen Atmosphäre der „T-Hall“ mit ihren über 300 Routen von superleicht bis extrem hardcore richtig losgeklettert werden konnte, gab es wie immer bei den Kletterkursen der KiJuFö eine entsprechende Einweisung in Technik, Material und in die örtlichen Gegebenheiten.

In 3er-Teams eingeteilt, hatten die Kinder an den vielen Kletterwänden anschließend viel Spaß beim Erproben der eigenen Fähigkeiten und fast alle schafften auch die ausgewählten Routen von bis zu 10 Metern Höhe. Weiterhin bestand an diesem Nachmittag auch die Möglichkeit zum „Bouldern“. Bouldern (engl. Boulder: Felsblock) stellt das Klettern ohne Kletterseil und Klettergurt, meist an künstlichen Kletterwänden, in Absprunghöhe dar. Auch hier galt es für die Kids verschiedenste Routen zu erkunden.

Joachim Knoke Bürgermeister

Weitere Informationen

Ansprechpartnerin

Christiane Diehl
Vorzimmer des Bürgermeisters
Tel.: 06073 602-21
Fax: 06073 602-22
E-Mail schreiben