Stadt Babenhausen

Seitenbereiche

Kontrast:

Schriftgröße:

Volltextsuche

Kolumne des Bürgermeisters vom 04.04.2019

Liebe Bürgerinnen und Bürger,
 
in diesen Tagen sind die Wege zwischen unseren Stadtteilen ein Spaß. Die Narzissen Bänder erfreuen uns und viele Radwanderer mit ihrem Frühlingsgelb. Und auch die Uhrenumstellung ist an den meisten Stellen erfolgt, nur kleine Restarbeiten sind fällig.
Haben Sie sich schon mit der Planung Ihres Sommerurlaubs befasst? Oder bereiten Sie sich gerade für einen Auslandstrip über die Osterfeiertage oder die folgenden Brückentage vor? Dann werfen Sie doch bitte einen kurzen Blick auf Ihren Personalausweis oder Ihren Reisepass und überprüfen das Gültigkeitsdatum. Sollte Ihr Ausweisdokument in der nächsten Zeit ablaufen oder bereits abgelaufen sein, bitten wir Sie rechtszeitig in unserem Einwohnermeldeamt vorbeizukommen um diese zu verlängern. Bedenken Sie auch, dass die Ausstellung eines Passes ca. 3 - 4 Wochen dauert, also schieben Sie den Gang zum Rathaus nicht allzu lange auf.
Ein Synonym für das Amt des Bürgermeisters ist sicher „Ansprechpartner“. Ob nun beim Jubiläum Anregungen oder Fragen zur Abfallwirtschaft gestellt werden, oder ein Gespräch auf dem Weg ins Rathaus zu Fragen der Verkehrssicherung mittels Verkehrsspiegel – die leider nicht mehr genehmigt werden – in einer Stadt unserer Größe ist es doch immer wieder schön, wenn kurze Wege und persönlicher Kontakt Klärung bringen. Schade dann, wenn trotz persönlicher Kontakte bereits in Klärung befindliche Themen in den sozialen Netzen breitgetreten werden, oft sogar trotz bereits erfolgter Antworten einseitig.
Eine Ausstellung zum Thema „Altersarmut“ mit vielen Veranstaltungen zeigt, dass dieses Thema uns alle angeht. Diese Fragen sind ebenso wichtig wie die Digitalisierung, die die Regierung mit dem Online-Zugangs-Gesetz (OZG) auch den Kommunen ins Buch geschrieben hat. Hier werden wir noch einige Anstrengungen unternehmen, um möglichst viele unserer Kommunalen Dienstleistungen für die Bürgerinnen und Bürger online bereitzustellen. Dazu geht unser Zweckverband ekom21 neue Wege. Jede Kommune in Hessen kann von dem profitieren, was andere Kommunen bereits geschafft haben, wenn eigene Entwicklungen wiederum der Gesamtheit der kommunalen Familie zur Verfügung gestellt werden. In der IT gab es einen Slogan „when in doubt: share“ – also im Zweifel lieber teilen und zusammenarbeiten, als allein vor sich hinzuwerkeln. Und während bereits Termine für den Hessentag eintreffen, bereiten wir uns auf unseren Ostermarkt vor. Leider werden bis dahin einige Baustellen offenbleiben. Viel zu lange sind beispielsweise Baugruben für das schnelle Internet auf beiden Seiten der Bouxwiller Straße unvollendet. Auch der Spessartplatz ist vorübergehend nur eingeschränkt erreichbar. Dafür schließen sich die Baustellen an der Brauerei oder dem ehemaligen Feuerwehrgelände zusehends. Und wer seinen Frühlingsspaziergang zu den Przewalski Pferden macht, sieht auch die Abrissabreiten in der Kaserne vorwärtsgehen.
 
 
 
Viele Grüße aus dem Rathaus
Ihr Achim Knoke

Weitere Informationen

Ansprechpartnerin

Christiane Diehl
Vorzimmer des Bürgermeisters
Tel.: 06073 602-21
Fax: 06073 602-22
E-Mail schreiben