Corona

Publikumsverkehr im Rathaus

Die persönliche Terminvereinbarung regelt einen Ablauf ohne Wartezeiten und mit reduziertem Kontakt. Weiterhin ist dadurch eine Absprache mit unserer Verwaltung möglich, welche Unterlagen für Ihr Anliegen benötigt werden. Das erspart weitere Behördengänge. Nutzen Sie dazu auch gern unsere Online-Angebote.

Für einen Besuch  des Stadtarchivs benötigen Sie keinen Termin. Sie erreichen die Kolleg:innen dort zu den gewohnten Öffnungszeiten.

Leider teilen wir aber mit, dass die Bücherei aufgrund der aktuellen Lage Corona-Lage vom 16.12.2020 bis einschließlich 08.01.2021 geschlossen bleibt. Die Entscheidung wurde trotz der Möglichkeit der Öffnung von Büchereien so entschieden, um dem übergeordneten Wunsch der Bundesregierung auf Kontaktbeschränkung nachzukommen. Wir bitten um Ihr Verständnis. Ausgeliehene Medien werden automatisch verlängert. Am 11.01.2021 wird neu entschieden, wann eine Öffnung erfolgt. Bis dahin bleiben Sie gesund.

Die bundesweite Maskenpflicht gilt auch in den städtischen Gebäuden. Alle Besucher:innen dürfen das Rathaus bzw. die Außenstellen der Stadtverwaltung nur mit einem Mund-Nasen-Schutz betreten. Wir weisen aber darauf hin, dass trotz des Tragens eines Mund-Nasen-Schutzes die Distanzregel von 1,50 m sowie die Hygienevorschriften einzuhalten sind. An den Eingängen stehen für Sie Spender mit Desinfektionsmittel bereit.

Machen Sie bitte von der Möglichkeit Gebrauch, Ihre Fragen und Anliegen per E-Mail, auf dem Postweg oder per Telefon vorzubringen. Den richtigen Ansprechpartner für Ihre Anliegen finden Sie in unserer Telefonliste.

Die Schließung aller stadteigenen öffentlichen Einrichtungen für private Veranstaltungen bleibt vorerst bestehen.

Hier gelangen Sie direkt zum städtischen Blog, der stetig aktuellen Informationen zum Thema Coronavirus bereit hält.

Wir danken Ihnen für Ihr Verständnis und bleiben Sie gesund.